5 Emotionen, die dich davon abhalten könnten, dein Hamsterrad zu verlassen

Wenn wir Fehler machen, tendieren wir Menschen dazu uns das zu merken. Fehler bleiben uns lange im Gedächtinis und wir versuchen, sie nicht noch einmal zu machen. Das führt oftmals dazu, dass uns die Angst, etwas falsch zu machen, davon abhält uns weiter zu entwickeln. Wie kannst du also diese heimtückische mentale Konditionierung durchbrechen? Besonders dann, wenn es darum geht, deine Hamsterrad zu verlassen? Wie kann man über verletzende Erlebnisse hinaus wachsen und sich weiter entwickeln wir uns. Wie kannst du dich uns verändern, damit du aus dem Hamsterrad fliehen kannst und du deinen Träumen ein Stück weiter näher kommst?

Der erste Schritt besteht darin, sich von diesen hemmenden Einflüssen aus der Vergangenheit zu befreien. Das geht oftmals einfacher als du denkst. Denn sich das alles klar machen und bewusst gegen die diese Gedanken vizugehen, ist oftmals mehr als die halbe Miete. Erkenne sie und werde sie entweder los oder verwandle sie in eine positive Kraft, die dich vorantreibt, anstatt dich zurückzuhalten. Identifiziere diese hemmenden Erinnerungen in deinem Leben, damit du sie kontrollieren kannst, anstatt dich von ihnen kontrollieren zu lassen. Hat jemand deine Gefühle verletzt? Vergib und vergiss es. Mach weiter. Bist du schon einmal so richtig auf die Schnauze gefallen? Es ist vorbei. Es ist vorbei. Mach weiter.

Hier sind ein paar der häufigsten Emotionen, die sich in unser Unterbewusstsein eingraben und unser Wachstum als Individuum behindern:

1. Wut

Dies ist eine natürliche Reaktion auf einen gefühlten Angriff oder eine Verletzung. Sie bringt die Energie zum Fließen. Aber wenn du sie köcheln lässt, verbraucht sie Energie, die du zur Verbesserung deines Lebens nutzen könntest. Wenn du deine Wut länger zurückhältst, schadet sie dir nur. Zwinge dich, loszulassen. Stell dir vor, wie du sie wegwirfst. Erleichtere deinen Geist. Verwandle deinen Ärger in positive Motivation. Werde nicht wütend, sondern motiviert. Das hilft dir aus dem Hamsterrad.

2. Rache

Der erste Cousin der Wut. Auch sie raubt dir auf lange Sicht die Kraft. Die Person, die dich verletzt hat, hat wahrscheinlich weitergemacht; das solltest du auch. Lass nicht zu, dass die Verletzung dich weiter beeinträchtigt, indem sie dein Wachstum hemmt. Lasse das hinter dir oder nutze sie. Anstatt zu sagen: “Ich werde das heimzahlen, sage: “Ich werde es ihnen zeigen!”

3. Traurigkeit

Sie ist noch lähmender als Wut, weil sie dich von Anfang an auslaugt und dir den Willen zum Weitermachen nimmt. Wahrscheinlich musst du sie langsam und in ihrem eigenen Tempo abfließen lassen. Die Zeit heilt, aber wenn die Traurigkeit anhält, musst du sie bewusst verdrängen. Suche nach Dingen, die dich zum Lachen bringen und die dich positiv stimmen. Erkenne, dass Traurigkeit nichts ändern wird. Suche den Seelenfrieden als dein Recht. Manchmal will das Hamsterrad sogar, dass du traurig bist, weil du dann nicht ins Handeln kommst.

4. Verbitterung

Das Leben ist nicht immer fair. Es ist unrealistisch, etwas anderes zu empfinden, und an einem Groll festzuhalten, ist kein Weg, sich zu wehren. Lass ihn fallen und kämpfe weiter. Vielleicht bist du böse auf jemand, der dich ins Hamsterrad gebracht hat oder sogar Verbitterung über deinen Hamsterrad-Alltag. Nur wenn du dieses Gefühl hinter dir lässt, hast du die Kraft, Tag für Tag an deinem Hamsterrad-Ausstieg zu arbeiten.

5. Schuldgefühle

Schuldgefühle sind ein weiteres Gefühl, das zwischen dir und deinen Träumen steht. Wir alle haben Dinge getan, die wir bereuen und für die wir uns schlecht fühlen. Dinge, die wir anders machen würden. Viele von uns tragen diese Schuldgefühle mit sich herum und sie halten uns davon ab, weiterzumachen. Lass dich nicht Hamsterrad auf einen Schuldtrip schicken. Sag dir, wenn dich jemand in die Defensive drängt: “Egal, was du tust oder zu mir sagst, ich bin immer noch ein wertvoller Mensch.”

Um dich von diesen vergangenen Emotionen zu befreien, musst du sie in eine positive und nicht in eine negative Perspektive rücken und so ihre schmerzhaften Wurzeln in deinem Unterbewusstsein loswerden.

Interpretiere die Vergangenheit mit diesen Methoden neu: Werde besser, nicht verbittert. Suche dir einen ruhigen, bequemen Ort. Lehne dich zurück und entspanne dich. Denke an etwas oder jemanden, der dir Schmerz oder Enttäuschung bereitet hat. Tritt jetzt gedanklich einen Schritt zurück von diesem Gefühl und der Situation. Beurteile sie. Haben dich die daraus resultierenden Gefühle stärker gemacht? Haben sie dir Entschlossenheit gegeben? Kannst du diese Erinnerungen nutzen, um dich zu stärken, anstatt dich auszulaugen? Lasse nicht zu, dass dich das Hamsterrad weiterhin festhält!

Der 10 Schritte Plan aus dem Hamsterrad

Einfach deine E-Mail Adresse eintragen und ich schicke dir den  Zugang zum ebook . Der Download ist kostenlos und du erhältst eine PDF-Datei. Draufgabe sind die wöchentlichen  Hamsterrad-Rebellen-Updates  mit neuen Artikeln, exklusiven Inhalten, Buchtipps, Kursinfos und vielen anderen Tipps, die dich weiter bringen.

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen wöchentlichen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Wir verwenden Cookies, um dor die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit deiner Zustimmung akzeptierst du die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Raus aus dem Hamsterrad

Hole dir gleich den 10 Schritte Plan “Vom Hamsterrad zum Lifestyle Business

Raus aus dem Hamsterrad

Hole dir gleich den 10 Schritte Plan “Vom Hamsterrad zum Lifestyle Business